Mitarbeiter brauchen Wertschätzung

Geld? Zu Anteilen: ja.

Wir alle müssen unseren Lebensunterhalt bestreiten, deshalb gehen wir arbeiten.

Ist das alles? Nein.

Was Mitarbeiter oft vermissen, ist aufrichtige Wertschätzung.

Von der Führungskraft gesehen werden, Feedback für geleistete Arbeit bekommen und gefördert werden, um die nächste Stufe zu erreichen.

Insbesondere dann, wenn der Mitarbeiter den Wunsch zur Weiterentwicklung äußert, sollte ihm die Führungskraft Gehör schenken.

Wenn dies ausbleibt, kommt Demotivation, Resignation, Krankheit, Kündigung. Vielleicht wird sogar das System sabotiert.

Ist sich die Führungskraft ihrer wichtigen Rolle bewusst? Nicht immer und zu wenig.

Führung heißt, die Mitarbeiter zu Höchstleistungen anzuspornen, dabei ihre Stärken und Bedürfnisse zu kennen und sie unterstützen, ihre Ziele zu erreichen.

Foto: Jasmin Steidl